Online Buchführung und Controlling

finanzen_und_rechnungswesen.jpg

 

90 Sekunden Video ansehen! Kontakt aufnehmen!

Finanz- und Rechnungswesen als Führungsinstrument

Wir sind eine Unternehmens- und Steuerberatung in Geesthacht und bieten Startups und Solopreneuren sowie generell kleinen und mittleren Unternehmen in der Metropolregion Hamburg eine Webanwendung für das Finanz- und Rechnungswesen als Service an.

Mit RedLeg, der von uns bereitgestellten Webanwendung entwickeln wir das Finanz- und Rechnungswesen zu einem System, das Informationen überall und jederzeit verfügbar macht, die Finanzkommunikation unterstützt und Grundlagen für bessere Entscheidungen bereitstellt.

Zentrale Handlungsfelder sind:

 

Informationsbeschaffung und -bereitstellung

Gemeinsam genutztes Wissen ist ein Meilenstein auf dem Weg zu einer lernenden Organisation, die sich den Veränderungen in den Märkten und bei den Kunden proaktiv anpasst und dadurch dauerhaft wettbewerbsfähig bleibt.

informationsversorgung.jpg

 

Wir unterstützen die Entwicklung des Finanz- und Rechnungswesens zu einem wirksamen Führungssystem.

  • Wir sorgen für die Akzeptanz des Rechnungswesens als Führungsinstrument.
  • Wir sorgen für die Prozessoptimierung im Rechnungswesen.
  • Wir sorgen für die Qualifizierung der Mitarbeiter.
  • Wir sorgen für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten.
  • Wir sorgen für die Informationsversorgung von Führungskräften und Mitarbeitern.

In kleinen und mittleren Unternehmen geht die Finanzbuchführung selten über die steuerlichen Aufzeichnungspflicht hinaus.

  • Das Berichtswesen ist rückwärts gerichtet.
  • Informationen sind nicht zielbezogen.
  • Ergebnisse sind nicht messbar.
  • Die Möglichkeit, eine von der Steuerbilanz abweichende realitätsnahe Handelsbilanz aufzustellen, wird selten genutzt.
  • Ein Controlling fehlt oft völlig.

Unter diesen Umständen ist keine proaktive Unternehmensentwicklung möglich. Zur Beseitigung dieser Erfolg hemmenden und oft Existenz gefährdenden Defizite bieten wir folgende Dienstleistungen an:

  • Einführen von RedLeg in den Unternehmen unserer Mandanten
  • Entwickeln von Buchführungsstandards
  • Prozessoptimierung
  • Qualifizierung der Mitarbeiter
  • Zentrales Bereitstellen von Informationen
  • Kollaboration auf der Grundlage dieser Informationen
  • Entwickeln von gemeinsam genutztem wertvollen Wissen als Wettbewerbsvorteil

Damit kann eine kooperative und aktive Finanzkommunikation geschaffen und eine nachhaltige Unternehmensentwicklung unterstützt werden.

 

nach oben

 

Finanzkommunikation

Mit Inkrafttreten von Basel III haben sich die Anforderungen an die Dokumentation und Offenlegung von Finanzinformationen weiter erhöht, und dieser Trend wird sich fortsetzen.

Wir unterstützen den Dialog zwischen Unternehmen, Finanzdienstleistern und Investoren.

 

Einhaltung der gesetzlichen Rahmenbedingungen

Das Erstellen und Veröffentlichen von Jahresabschlüssen nach nationalen und internationalen Rechtsvorschriften gehört zu unseren Kernkompetenzen als Steuerberater. Im Hinblick auf die Finanzkommunikation kann auch eine von der Steuerbilanz abweichende Handelsbilanz aufgestellt und veröffentlicht werden.

Die Entscheidung darüber muss im Einzelfall getroffen werden.

 

Bilanzoptimierung

Das Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) enthält Möglichkeiten für einen verbesserten Eigenkapitalausweis über die im Einzelfall entschieden werden muss.

Unbeachtlich dessen kann der Bilanzausweis durch die Verringerung der Kapitalbindung im Anlage- und Umlaufvermögen verbessert werden.

  • Nicht notwendiges Betriebsvermögen
  • Roh-, Hilfs- und Betriebsstoffe
  • Teilfertige Erzeugnisse
  • Fertigerzeugnisse und Waren
  • Forderungen aus Lieferungen und Leistungen

 

Berichtswesen

Adressaten der Finanzkommunikation sind Investoren und Finanzdienstleister.

Ziel einer aktiven Finanzkommunikation ist die Vertrauensbildung, auch wenn gegenwärtig kein Investitions- und Finanzierungsbedarf besteht.

Eine Befreiung von der Buchführungspflicht rechtfertigt keinen Verzicht auf eine aktive Finanzkommunikation; denn spätestens beim Kreditgespräch müssen umfassende Unterlagen vorgelegt werden.

  • Jahresabschluss mit Lagebericht für die letzten 3 Jahre

    Die Anforderungen der Banken gehen zunehmend dahin, dass sie Jahresabschlüsse nur mit Plausibilitätsbeurteilung oder mit umfangreichen Beurteilungen akzeptieren.

  • Betriebswirtschaftliche Auswertungen
  • Businessplan

    Hier wird deutlich dass ein Businessplan nicht nur für die Gründung sondern in allen Phasen der Unternehmensentwicklung benötigt wird und folgende Informationen für das Kreditgespräch liefern muss:

    • Geschäftsmodell
    • Ziele
    • Strategie
    • Organisation
    • Planungsrechnung

      Die Planungsrechnung umfasst Planszenarien für den besten und schlechtesten Fall im Zeitraum von 12, 24 und 36 Monaten.

      • Finanz- und Liquiditätsplan
      • Rentabilitätsvorschau
      • Investitionsplan
      • Kapitalbedarfsplan
  • Auftragsübersicht
  • Forderungs- und Warenbestand
  • Informationen zu weichen Ratingfaktoren
  • Wertgutachten zu Immobilien und anderen Sicherheiten

 

nach oben

 

Faktenbasiertes Controlling

  • Wir sorgen für die Integration von Buchführung und Kostenrechnung.
  • Wir sorgen für rentable Produkte.
  • Wir sorgen für profitable Kundenbeziehungen.

RedLeg, die von uns bereitgestellte Webanwendung für dss Finanz- und Rechnungswesen kleiner und mittlerer Unternehmen verfügt über eine integrierte Kostenrechnung, die den Gegebenheiten des Unternehmens individuell angepasst werden kann.

Die Kostenrechnung kann als Plan- oder Istkostenrechnung auf Teil- und Vollkostenbasis durchgeführt werden.

 

Rentable Produkte

Das Produktcontrolling beginnt bei den Gemeinkostencontrolling und endet bei den Deckungsbeiträgen.

Je weniger Gemeinkosten auf die Produkte verrechnet werden müssen, desto größer ist der Handlungsspielraum bei der Preiskalkulation.

RedLeg unterstützt das Gemeinkostencontrolling und die Kalkulation. Der Deckungsbeitrag wird mithilfe der Marktsegment- und Ergebnisrechnung bestimmt.

 

Profitable Kundenbeziehungen

Bei der Fakturierung mit RedLeg werden Kunden-, Produkt- und Vertriebsmerkmale verknüpft, damit auch Deckungsbeiträge nach Kunden, Produkten und Vertriebsmerkmalen ermittelt werden können.

Diese Informationen werden von der Debitorenbuchführung unterstützt.

Mit der Debitorenbuchführung kann die Bonität überwacht und die Liquidität gesichert werden.

 

nach oben

WORAUF WARTEN SIE?

kontakt_aufnehmen.jpg

Telefon 04152-1360770

 

UNTERNEHMENS- UND STEUERBERATUNG ONLINE

NESSCON
Partner für digitales Business

 

Sprechen Sie uns an! Erfahren Sie mehr!

 

 

nach oben